Die Bürgerfahrt 2021 findet wieder statt!

Bereits zum achten Mal fand im September 2019 eine Bürgerfahrt, organisiert durch die StädteRegion Aachen, in den Partnerkreis Riesengebirge statt. Leider war es der StädteRegion aufgrund der Corona Pandemie nicht möglich im vergangenen Jahr eine Bürgerfahrt zu organisieren und umzusetzen. Aufgrund der vielen Beschränkungen konnte die Fahrt im gewohnten Umfang nicht umgesetzt werden.

Langsam kehrt aber in viele Bereiches des Lebens ein wenig Normalität ein. Deshalb möchten wir unter Beachtung der aktuellen Verordnung in diesem Jahr die Bürgerfahrt in unseren Partnerkreis durchführen.

Die diesjährige Bürgerfahrt wird mit Unterstützung eines lokalen Reiseunternehmens vom 10. – 16.10.2021 stattfinden. Untergebracht sind die Gäste im Stadtzentrum von Karpacz, im Hotel SANDRA SPA mit Wellnessbereich, Sport- und Schwimmbadkomplex.  Erfahrungsgemäß wird der Preis pro Person mit Halbpension ca. 559,- € im Doppelzimmer und 619,- € im Einzelzimmer betragen. Die Anreise erfolgt im modernen Reisebus.

Die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger erwarten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm mit wunderschönen Natur- und Kulturlandschaften. Bürgerinnen und Bürger der StädteRegion Aachen werden eine erlebnisreiche Woche im niederschlesischen Partnerkreis in der Stadt Karpacz am Fuße des Riesengebirges erleben. Während der siebentägigen Tour können die Gäste viel über den Partnerkreis erfahren. Wie auch in den vergangenen Jahren wird sich unter den Besichtigungspunkten historische Bauten wie die Stabkirche Wang, das UNESCO-Weltkulturerbe „Friedenskirche“ in Schweidnitz sowie das Edukationszentrum des Nationalparks Riesengebirge in Schreiberhau befinden.

Darüber hinaus können die Gäste die berühmten Tirolerhäuser in Mysłakowice (Zillerthal-Erdmannsdorf), die Schlösser Lomnitz und Schildau sowie den 900 Jahre alten Stadtkern mit Patrizierhäusern und die ehemals evangelische Gnadenkirche zum Heiligen Kreuz von Jelenia Góra besichtigen. Als Highlight wird den Bürgerinnen und Bürgern eine Tagestour nach Breslau geboten.

Ebenfalls stehen als Programmpunkte das Haus Wiesenstein in Agnetendorf, Wohnsitz des Nobelpreisträgers und Schriftstellers Gerhart Hauptmann, Besuch des Nationalparks sowie optional eine mehrstündige Wanderung auf Schneekoppe im Riesengebirge fest.

Seit über 30 Jahren besteht eine intensive und freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen der damaligen Woiwodschaft Jelenia Góra, seit Januar 2021 Riesengebirgskreis und der heuten StädteRegion Aachen. Durch die Einbindung möglichst zahlreicher Bürgerinnen und Bürger wird versucht, dauerhafte Freundschaften zu fördern und Kontakte von Schulen, Vereinen, Organisationen sowie Institutionen auf- und auszubauen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Monika Lulinski, S 85 – Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Tourismus und Europa unter Telefon: 0241-5198 2392, Mail: Monika.Lulinski@staedteregion-aachen.de zur Verfügung.